08.10.2013

Fachberater-Einsatz nach Brand

In den frühen Morgenstunden kam es in ersten Stock einer ehemaligen Klinik in Berchtesgaden zu einem Brand.

Mittels Wärmebildkamera wird die Baustruktur im Brandbereich analysiert.

Insgesamt über 60 Personen waren im Gebäude betroffen, etwa die Hälfte konnte sich selbst retten, die anderen wurden von der Feuerwehr über Drehleitern und Fluchtwege aus der Gefahrenzone gebracht und dem Rettungsdienst übergeben. Drei Betroffene mussten mit Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht werden. Für das Großaufgebot an Rettungskräften gestaltete sich die Logistik anfangs schwierig, da das Gebäude am Ende einer langen, engen und steilen Sachgasse liegt. Die Löscharbeiten der Feuerwehren konnten das Feuer selbst effektiv bezwingen, so dass im Gebäude selbst keine statischen Probleme auftauchten, wie der Baufachberater des THW schnell feststellen konnte. Die Brandursache ist unklar, die Brandermittler der Kripo waren vor Ort.

 

 


  • Mittels Wärmebildkamera wird die Baustruktur im Brandbereich analysiert.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: