25.05.2019

Erste-Hilfe Ausbildung

Am 25. Mai fand die jährliche Erste Hilfe Auffrischung für die Ansbacher THWler statt. Ein wichtiges Thema, da Erste-Hilfe von uns vor allem beim Einsatz (z.B. THV-Dienste), immer wieder gefragt ist. Unterstützt wurde die Ausbildung durch die Kameraden des BRK-Windsbach, die sich auch dieses Jahr wieder bereit erklärt haben, unsere Helfer zu schulen.

An vier Stationen wurde im Lauf des Vormittags Wissen zu Themen wie Druckverbände, Reanimation und das Vorbereiten Verletzter für den Transport aufgefrischt und vertieft. Außerdem wurde an einer der Stationen ein gestürzter Dachdecker aus seiner misslichen Lage befreit und mittels einer Seilbahn aus der Höhe gerettet.

 

Nach dem Mittagessen ging es für die Helfer von THW und BRK zu einem Übungsgebäude im Stadtgebiet von Ansbach. Nach erster Meldung sollen sich in dem Gebäude vier Personen befunden haben, die nach einer Verpuffung vermisst werden. Nach dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde direkt damit begonnen, einen Zugang zum zerstörten Haus zu schaffen, um im Anschluss mit der Suche der Personen beginnen zu können. Nach und nach konnten die Verletzten gefunden werden. Zunächst wurde jeder der Verletzten versorgt und für die Rettung aus dem Gebäude vorbereitet. Drei Personen konnten durch ein Fenster im Erdgeschoss gerettet werden. Das letzte Opfer, das im Obergeschoss gefunden wurde, musste mittels Leiterhebel geborgen werden. Nach erfolgreichem Abschluss der Übung ging es zurück in den Ortsverband, wo der Ausbildungstag beendet wurde.

 

Wir danken den Kollegen des BRK-Windsbach für ihre großartige Unterstützung bei der Ausbildung und Übung und freuen uns schon auf nächstes Jahr. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: