25.09.2021

Bezirkswettkampf der Jugendgruppe

Heute fand in allen bayrischen Bezirken gleichzeitig der Bezirksjugendwettkampf statt. Aufgrund der anhaltenden Corona-Situation fand dieser dezentral statt. Das heißt jede Jugendgruppe bestritt den Wettkampf im eigenen Ortsverband. Lediglich die Schiedsrichter kamen aus einem anderen Ortsverband.

Lediglich die Schiedsrichter kamen aus einem anderen Ortsverband. Um 13:00 Uhr hieß es dann in ganz Bayern „los gehts!“. 90 Minuten hatten die Jugendgruppen um eine Vielzahl von verschiedenen Aufgaben aus dem THW-Spektrum zu erledigen. Von Erster Hilfe über das Bewegen von Lasten bis hin zur Holzbearbeitung war alles dabei. 

Nach Ablauf der Zeit hieß es dann für unsere Jugendgruppe warten auf das Ergebnis. Via Videokonferenz fand die Siegerehrung statt, bei der auch Ehrengäste wie der bayrische Landesbeauftragte, Dr. Voß und der bayrische Landessprecher, Andre Stark, dabei waren. Die Spannung stieg für unsere Junghelfer_innen immer weiter, nach dem bereits die Plätze 6 - 3 vergeben wurden. Als dann der zweite Platz nach Nürnberg ging, brach bei den Wettkampfteilnehmern die Freude aus, denn das hieß: der erste Platz geht nach Ansbach!

Der Sieg bedeutet nicht nur, dass sie heute die besten waren, sondern vor allem, dass sie beim nächsten Landeswettkampf den Bezirk Mittelfranken vertreten dürfen. Wir sind sehr stolz auf die Leistung unserer Wettkampfmannschaft und freuen uns, sie beim kommenden Landeswettkampf lautstark unterstützen zu dürfen!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: